Unser Wald

Unser Wald

Am 11.02.2020 fegte der Sturm «Sabine» über ganz Europa, mit Windgeschwindigkeiten in den Bergen bis zu 200 Stundenkilometern. Das hinterliess auch in unseren Waldungen ein Bild der Zerstörung. Die planmässigen Holzschläge mussten aufgrund der benötigten Arbeiten und des zu erwartenden Einbruchs des Holzpreises eingestellt werden. Die Forstarbeiter waren damit beschäftigt, zuerst die Sturmschäden zu beheben und das Holz vor dem Befall mit Borkenkäfern aufzuarbeiten. Das bereits geschlagene Holz wird im Wald gelagert und erst bei Erholung des Holzpreises auf den Markt gebracht. Dieses Ereignis zeigt wieder einmal, dass ein genaues Planen und Budgetieren in der Forstwirtschaft sehr schwierig ist und bleibt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen